Vorstand des Pathologischen Instituts der Universität Würzburg

Prof. Dr. Andreas Rosenwald

Professor Dr. Andreas Rosenwald

Josef-Schneider-Straße 2
D-97080 Würzburg
Tel.: 0931 / 31-81199
Fax: 0931 / 31-81224
email: rosenwald(at)uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. A. Rosenwald leitet das Institut für Pathologie der Universität Würzburg seit dem 1. September 2009. Er absolvierte sein Medizinstudium in Hannover und Kiel. Nach Beginn seiner wissenschaftlichen Karriere am Pathologischen Institut in Würzburg forschte er vier Jahre lang von 1999-2003 am National Cancer Institut in Bethesda, USA. Sein hauptsächliches wissenschaftliches Interesse gilt - überwiegend angewandt auf die Erforschung maligner Lymphome - der Genexpressionsanalyse, Tumorgenomsequenzierung, DNA Microarray Technologie sowie der Entwicklung molekularer Test für die pathologische Diagnostik.

Publikationen

Curriculum Vitae

geboren14. Juni 1967 in Hannover
1987-94Medizinstudium (Vorklinik bis 1989 in Hannover, Klinik in Lübeck)
1995-97Promotion zum Dr. med. am Inst. f. Pathologie der Univ. Lübeck, Postdoktorand am Inst. f. Humangenetik der Univ. Kiel, Arzt im Praktikum am Inst. f. Path. der Univ. Würzburg
1997Approbation als Arzt
1997-99Wiss. Mitarbeiter am Inst. f. Path., Würzburg
1999-2003Postdoktorand am National Cancer Institute, Bethesda, USA
2003-09Forschungsgruppenleiter "Funktionelle Genomik in Malignen Lymphomen" am Inst. f. Path., Würzburg
2005Privatdozent, Habilitation mit dem Thema "Molekulare Klassifikation und Prognoseabschätzung maligner B-Zell-Lymphome mittels globaler Genexpressionsanalyse"
2007Facharzt für Pathologie
2007Oberarzt am Inst. f. Path., Würzburg
2009Professor (C4) für Pathologie, Univ. Würzburg
2009Vorstand des Instituts für Pathologie, Univ. Würzbg.