piwik-script

Deutsch Intern
    Pathologisches Institut

    Virchows Interesse für sozialhygienische Probleme im Würzburger Umland

    Die Visitenkarte Rudolf Virchows aus seiner Berliner Zeit

    Virchows Interesse für Sozialhygiene, das in seinen späteren Jahren in Berlin einen breiten Raum einnahm und sich in zahlreichen Publikationen niederschlug, die er 1879 in einem zweibändigen Sammelband über "Gesammelte Abhandlungen aus dem Gebiete der öffentlichen Medicin und der Seuchenlehre" zusammenfaßte, war schon sehr früh in seiner Karriere geweckt worden, als er 1948 im Auftrag des Preußischen Medizinalministeriums die sog. Huntertyphus-Epidemie in Oberschlesien zu untersuchen hatte. Auch nach seinem Wechsel nach Würzburg blieb dieses Interesse lebendig. Es äußerte sich u.a. in seinen Studien über den Kretinismus in Unterfranken sowie über die "Not im Spessart".

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung - Pathologisches Institut -
    Josef-Schneider-Str. 2
    97080 Würzburg

    Find Contact