Deutsch Intern
    Pathologisches Institut

    Sektionsgedicht: Duodenum, Magen, Ösophagus, Ductus choledochus

    Dem Duodenum und dem Magen
    Geht es des Weitern an den Kragen,
    Nachdem die Leber wohlbedacht
    An ihren Platz zurückgebracht.
    Die Därme lag´re man dabei,
    Daß jene beiden möglichst frei.
    Am untern End´ wird angeschnitten
    Das Duodenum, und inmitten
    Der Vorderfläche längs hinan
    Geht es bis zu dem Magen dann.
    Da aber hält die Darmscher nur
    Sich an die große Kurvatur,
    Bis sie an dem Ösophagus
    Sich wieder vorlängs halten muß.

    Dann wird es durch ein leichtes Drücken
    Der Gallenblase meistens glücken,
    Den wicht´gen choledoch´schen Gang
    Zu finden und auch ihm entlang.
    Er wird – ist´s grade indiziert –
    Mit flacher Klinge präpariert,
    Und, wenn aus Gründen dran zu halten,
    Mit einer Schere noch gespalten.

    Ist alles darauf wohl besehen,
    Kann´s wieder etwas weiter gehen.
    So mancher Magen knurrt schon lang
    Und ist für etwas schnellern Gang!

    Contact

    Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung - Pathologisches Institut -
    Josef-Schneider-Str. 2
    97080 Würzburg

    Find Contact