piwik-script

Deutsch Intern
    Pathologisches Institut

    Forschung am Pathologischen Institut

    Hauptgegenstand der Forschung sind maligne Lymphome. Aufgrund der zahlreichen Einsendungen in das Konsultations- und Referenzzentrum für Lymphknotenpathologie ergeben sich selbst für relativ seltene Lymphomarten genügend große Fallzahlen für wissenschaftliche Untersuchungen. Dabei kooperieren Pathologen und Biologen, die sich mit ihrer spezifischen Sichtweise ergänzen (Pathologen sind mehr klinisch-diagnostisch orientiert, Biologen für die Grundlagenforschung zuständig). Methodisch kommt ein breites Spektrum von Untersuchungsverfahren zum Einsatz wie FISH, FACS, Immunhistochemie, Fluoreszensmikroskopie (konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie) sowie genetische Analysen, darunter insbesondere auch Hochdurchsatzmethoden wie Genexpressionsanalysen und moderne Sequenzierverfahren. Die Fruchtbarkeit der Forschungsaktivitäten des Instituts findet ihren Niederschlag in zahlreichen Publikationen: seit dem Jahr 2000 über 1000 Beiträge!

    Publikationen

    Aktuelle Forschungsschwerpunkte:

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung - Pathologisches Institut -
    Josef-Schneider-Str. 2
    97080 Würzburg

    Find Contact