Deutsch Intern
    Pathologisches Institut

    Sektionsgedicht: Die Milz

    Es dient die Milz verzwickten Zwecken
    Im linken Hypochondrium,
    Wo sie gewöhnlich zu entdecken,
    Nur selten wandert sie herum.
    Wenn man nach rechts den Magen zieht
    Man sie zumeist schon liegen sieht.

    Da faßt man am gewohnten Orte
    Sie sicher mit der linken Hand,
    Durchschneidet an der Eingangspforte
    Ihre Gefäße und das Band.
    Dann wird sie peinlich inspiziert,
    Mit einem Längsschnitt platt halbiert.

    Stimmt etwas nicht, so wird es eben
    Genau zu Protokoll gegeben;
    Ob sie zu groß, zu dick, zu dünn,
    Zu klein, ob gar Infarkte drin,
    Tuberkel, ja Amyloid,
    Darauf der Pathologe sieht!
    Mit „braun“ sei man niemals zu schnell:
    In Straßburg aber ganz speziell!

    Contact

    Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung - Pathologisches Institut -
    Josef-Schneider-Str. 2
    97080 Würzburg

    Find Contact