Intern
    Pathologisches Institut

    Virchow als akademischer Lehrer in Würzburg

    Habilitationsurkunde Virchows von 1847

    Wegen seines kalten, strengen und gelegentlich an Starrheit grenzenden Charakters war Virchow als akademischer Lehrer bei seinen Schülern nicht besonders beliebt. Um so höheres Ansehen genoß er jedoch auf Grund überragender Sachkenntnis. Dementsprechend berühmt und gut besucht waren seine Lehrveranstaltungen, insbesondere das

    • Kolleg (Vorlesung) über spezielle und pathologische Anatomie, sowie sein
    • Mikroskopierkurs der pathologischen Anatomie.

    Ein so erfahrener praktischer Arzt wie Kußmaul gab seine Praxis auf, um 2 Semester lang die Vorträge und Übungen Virchows zu besuchen. Er urteilte: „Unübertrefflich waren die Demonstrationen und Vorträge Virchows; jeder Tag brachte Neues und Lehrreiches.

    Virchows populäre Lehrveranstaltungen zogen so viele Medizinstudenten nach Würzburg, daß die Fakultät während seiner Zeit (1849-1856) zur medizinischen Hochburg Deutschlands aufstieg.

    Kontakt

    Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung - Pathologisches Institut -
    Josef-Schneider-Str. 2
    97080 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Campus Medizin