Intern
    Pathologisches Institut

    AG Rosenwald: Molekulare Genese maligner Lymphome

    Prof. Dr. Andreas Rosenwald, Leiter der Arbeitsgruppe und Vorstand des Instituts

    Leitung: Prof. A. Rosenwald, Tel. 0931/31-81199, email: rosenwald(at)uni-wuerzburg.de; Labor: Raum 129 mit tel 0931 / 31-81239, Curriculum vitae

    Mitglieder der Arbeitsgruppe: Hilka Rauert-Wunderlich (PhD), Jordan Pischimarov (PhD), Tina Grieb (MTA), Theodora Nedeva (MTA)

    Publikationen

    Die Arbeitsgruppe erforscht die molekulare Pathogenese maligner B- und T-Zell-Lymphome sowie des Multiplen Myeloms. Dabei kommen genetische Analysen, Genexpressionsanalysen und moderne Sequenzierverfahren zum Einsatz. Wesentliche Arbeiten der letzten Jahre beschäftigten sich mit der molekularen Charakterisierung von biologisch und klinisch relevanten Lymphomsubgruppen (z.B. diffuse großzellige B-Zell-Lymphome und Burkitt-Lymphome). Die Arbeitsgruppe spielt in mehreren nationalen und internationalen Forschungsverbünden eine tragende Rolle, z.B. im International Cancer Genome Consortium (ICGC), im "Leukemia and Lymphoma Molecular Profiling Project" (National Cancer Institute, USA) sowie in der Klinischen Forschergruppe 216 (Signalnetzwerk im Multiplen Myelom).

    Kontakt

    Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung - Pathologisches Institut -
    Josef-Schneider-Str. 2
    97080 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Campus Medizin